Was ist der Stadtwerke-Bikepark?
Das Gelände des Stadtwerke-Bikepark wurde speziell für das Radfahren erschlossen. Der Park umfasst den VTK-Pumptrack mit künstlich angelegten Erdhügeln, Steilkurven, Sprüngen und Absätzen - das perfekte Gelände für alle Freunde des BMX und Dirtbikes.
Außerdem befinded sich ein MTB und Cyclocross-Track, der typische Hindernisse für den Querfeldeinsport und unterschiedliche Untergründe umfassen wird, im Ausbau.
Der Stadtwerke-Bikepark kann außerhalb der Vereinstrainingszeiten kostenfrei öffentlich genutzt werden. Dennoch sind wir für den Erhalt auf die Unterstützung aller Nutzenden angewiesen:

★ als Helfer bei Arbeitseinsätzen [Termine über Facebook, Instagram, Homepage]
★ als aktives Mitglied,
★ als ideelles Fördermitglied,
★ mit Einkäufen über Schulengel
★ mit Einkäufen in unserem Support Shop
★ mit Spenden über betterplace.me.

Helfen macht glücklich! Vielen Dank.



Der Stadtwerke-Bikepark befindet sich am Gorzberg direkt an der Eisenbahnunterführung. Er kann somit sowohl von der Innenstadt/Fleischervorstadt, der Südlichen Mühlenvorstadt/Obstbaumsiedlung als auch von der Südstadt/Schönwalde I und der Stadtrandsiedlung schnell mit dem Rad erreicht werden. Am Park stehen drei Parkplätze zur Verfügung.


Geplante Strecken
Auf dem ca. 1,5 ha großen Gelände ist die Anlage von unterschiedlichen Strecken geplant:

VTK-Pumptrack (umgesetzt)
Der VTK-Pumptrack besteht hauptsächlich aus Rollern und Steilkurven mit einer Höhe von <1 m und ist besonders für den Nachwuchsbereich interessant. Dieser Streckenteil wurde im November 2020 eröffnet und erfreut sich großer Beliebtheit. Zukünftig wird der Kurs noch durch neue Elemente sowohl für jüngere Kinder als auch für fortgeschrittene Skills erweitert werden.

Cyclocross/MTB-Rennstrecke (in Umsetzung)
Die Cyclocross und MTB-Wettkampfstrecke ist im Wesentlichen ein flacher Rundkurs. Interessant wird der Track durch Hindernisse, die den Regularien des Cyclocross-Wettkampfsports entsprechen. Dazu zählen natürliche und künstliche Hindernisse wie z.B. Baumstämme, Kiesgruben und vielfältig gestaltete Untergründe sowie eine sehr dynamische Streckenführung.

Dirt-Jump (Zukunftswunsch)
Bei dieser Strecke sind Sprünge das zentrale Element, daher wünschen wir uns für die Anlage mehrere größere Sprunghügel im Bereich von 2 m (sog. „Tables“ und „Doubles“). Vervollständigt soll sie durch kleinere Zwischenhügel (sog. „Roller“) und Steilkurven (sog. „Berms“) werden. Um den notwendigen Schwung für die Sprünge zu erreichen ist die Anlage eines ca. 3m hohen Starthügels geplant.

Nutzung des Stadtwerke-Bikeparks
Der Stadtwerke-Bikepark kann im Sommerhalbjahr täglich von 9-18:00 und im Winterhalbjahr täglich von 9-16:00 durch die Öffentlichkeit genutzt werden.
Zu den Trainingszeiten oder besonderen Anlässen steht der Park oder Teilstrecken nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Es kann je nach Trainingsteilnehmerzahl sein, dass Gäste das Gelände verlassen müssen und dann erst nach Trainingsende wieder nutzen können.

Die wettkampftaugliche Cyclocross- und MTB-Rennstrecke befindet sich noch im Bau. Sie wird auch für Wettkämpfe im Bereich Cyclocross und MTB genutzt werden.

Nutzungsregeln
Die Nutzung der Sportanlage ist nur mit Helm gestattet! Zusätzliche Protektoren sind empfohlen.
Der Genuss von Alkohol, Drogen oder Nikotin ist auf dem Gelände verboten.
Die Nutzung der Sportanlage unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ist verboten.
Das Fahrrad muss für die Nutzung im Bikepark ausgelegt und fahrtüchtig sein.
Die Nutzung ist für Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson erlaubt.
Die Nutzung erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr.
Das Befahren bei Regen und feuchtem Untergrund ist verboten, da es die Strecke schädigt.
Das Befahren mit Kopfhörern oder Ohropax ist verboten.
Das Befahren mit motorisierten Fahrzeugen ist verboten.
Das Befahren gesperrter Streckenabschnitte ist verboten.
Die zweckfremde Nutzung des Vereinsgeländes ist verboten.
Frag Gestürzte wie es ihnen geht und biete Deine Hilfe an.
Entsorge Deinen Müll in den dafür vorgesehenen Containern.
Greife nicht in die Natur ein und bleibe auf den ausgewiesenen Strecken.
Beseitige Steine oder Gegenstände von der Strecke.
Passe Dein Fahrverhalten Deinem Können, den Gegebenheiten und den Witterungsverhältnissen an.
Nimm Rücksicht auf andere Nutzer.

Nachwuchs
Speziell auf Kinder üben Bikeparks einen ganz besonderen Reiz aus. Das Team Radsport bietet für Kinder samstags 10:00-11:30 eine wöchentliche Trainingseinheit bestehend aus Fahrtechniktraining und Pumptrack fahren/Dirtjump an. Es stehen für Mitglieder BMX, Dirtbikes, Protektoren und falls mal vergessen auch Helme zur Verfügung. Wer Interesse hat kann uns gern kontaktieren oder samstags bei gutem Wetter vorbeischauen.

Die Kinder können im Training unter Anleitung entsprechend ihrer Fähigkeiten lernen.Tricks auf dem Rad und rasante Fahrten über Roller und Tables können hier im sicheren Umfeld geübt werden. Mit der Zeit verbessern sich die Fahrfähigkeiten und es gelingt auch das Surfen und Jumpen der Elemente.

Erwachsene
Unseren erwachsenen Mitgliedern steht der Stadtwerke-Bikepark exklusiv samstags 13-15:00 zur Nutzung zur Verfügung.


Der Bikepark steht der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung. Dennoch sind wir für den Erhalt auf Unterstützung angewiesen. Hier führen wir Firmen und private Unterstützer auf, die den Stadtwerke Bikepark mit min. 1000€ unterstützen:

Stadtwerke Greifswald (Namenspatronat Bikepark)
Vorpommersche Tief- und Kulturbau GmbH (Namenspatronat Pumptrack)
Universitäts- und Hansestadt Greifswald (Sportstättenförderung)
Ehrenamtsstiftung MV

Vielen Dank!